Welche Ernährung ist vor, während und nach der Behandlung als auch vorbeugend empfehlenswert?

Sicher ist eine gesunde, individuell auf ihre gesundheitliche Situation abgestimmte Ernährung empfehlenswert, d.h. es muss keineswegs eine strenge Diät eingehalten werden.

Die Ernährung kann sehr variabel sein und sollte vor allem sicherstellen, dass der Körper mit allen wichtigen Nährstoffen und genügend Energie versorgt wird.

Trinken Sie ausreichend (mindestens 1,5l) am Tag, verzichten Sie aber auf zuckerhaltige Getränke.

Achten Sie auf genügend pflanzliche Lebensmittel, wie Obst und Gemüse, am besten mehrmals am Tag.

Essen Sie auch ausreichend Getreideprodukte / Kartoffeln und greifen Sie möglichst häufig zu Vollkornprodukten. Dies ermöglicht eine gute Versorgung mit Ballast-stoffen.


Milch und Milchprodukte sind grundsätzlich zu empfehlen, da sie eine wichtige Eiweiß- und Kalzium-

quelle darstellen.

Fisch liefert dem Körper günstige Fette und Eiweiß, deshalb sollte er regelmäßig, 1-2 mal pro Woche, auf ihrem Speiseplan zu finden sein. (wenigstens 1 mal fettreichen Fisch wie Lachs, Hering oder Makrele)
Der Verzehr von Fleisch, insbesondere von Fleischprodukten, sollte maßvoll sein.
Fleisch trägt zur ausreichenden Eiweiß- und Nährstoffversorgung bei, dabei ist Geflügel generell günstiger als Fleisch von Rind, Schwein und Lamm.

Tipps!
  • Begrenzen Sie energiedichte Lebensmittel. Dazu gehören auch fettreiche Produkte. Falls Sie nicht an Mangelernährung leiden, sollten Sie fettärmere Speisen und Lebensmittel bevorzugen.
  • Fett- und zuckerreiche oder salzreiche Zubereitungsformen sind ungünstig. Bei Mangelernährung kann eine fettreichere und evtl. zuckerangereicherte Ernährung aber empfehlenswert sein, soweit diese vertragen wird.
  • Bevorzugen Sie pflanzliche Fette bei der Zubereitung, wie beispielsweise Rapsöl, Olivenöl oder Leinöl.
  • Auch Schokolade und andere Süßwaren bestehen hauptsächlich aus Fett und Zucker, sodass Sie damit zurückhaltend sein sollten. Gegen maßvolle Mengen ist nichts einzuwenden.
  • Falls Sie Alkohol trinken, schränken Sie Ihren Alkoholkonsum ein.
  • Bereiten Sie Ihr Essen schonend zu, damit viele wertvolle Inhaltsstoffe erhalten bleiben.
  • Nehmen Sie eigenmächtig keine Nahrungsergänzungsmittel ein.

die StrahlenTherapeuten Coburg

Ketschendorfer Straße 33

96450 Coburg

TELEFON 09561 2491-0

 

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag: 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
                                   13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 >> Kontakt

 

die StrahlenTherapeuten Meiningen

Bergstraße 3

98617 Meiningen

TELEFON 03693 88533-0

 

Sprechzeiten: 

Montag bis Freitag: 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr
                                   13:00 Uhr bis 15:30 Uhr

 > Kontakt